Navigation überspringen

Journalistisch aufbereitete Wirtschafts-Infos vom Profi für Profis

Geld und Versicherung

Die Finanzdienstleistungs-Branche in all ihren Facetten ist so spannend wie ein Krimi des englischen Schriftsteller-Duos Douglas Preston and Lincoln Child - wenn man sie versteht! Wir leben in einer Zeit, in der die gesetzlichen und regulatorischen Veränderungen in immer kürzer werdenden Abständen die Branche heimsuchen. Krisen reihen sich aneinander und führen zu massiven Verwerfungen. Man kann das alles ganz furchtbar finden und als Pest verurteilen; man kann es aber auch akzeptieren und als Chance begreifen, die lange Zeit in sich ruhende und von äußeren Einflüssen unbeeindruckte Branche grundlegend zu reformieren und den etwas schwerfälligen Tanker auf Kurs zu bringen.

Wenn dieses ganze ebenso interessante wie kontroverse Themenspektrum Ihr Interesse weckt und Sie hierzu publizieren wollen, sollten wir uns kennen lernen.

Foto eines Hauses, dass modernisiert werden soll.

Für Finanz−Fachzeitschriften wie "Versicherungsmagazin", "Bankmagazin" und "Versicherungswirtschaft" bearbeite ich vor allem Produkt-, Personal-, Weiterbildungs- und Vertriebsstrategien von Banken und Versicherungsunternehmen unter sich wandelnden wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Bedingungen. Es geht hier einerseits darum, Entwicklungstrends innerhalb der Branchen sowie andererseits Besonderheiten unterschiedlicher Gesellschafts- und Vertriebsformen abzubilden. Zentrale Methode ist die Recherche unmittelbar vor Ort in den Unternehmen und Instituten. Daneben wird − je nach Thema − die Meinung externer Experten eingeholt, um eine möglichst ausgewogene Betrachtung zu gewährleisten.

Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt. – Hermann Hesse

Foto von 2 Kindern mit einem Hund in einem Haus.